Juniorenseminar 2013

Entfremdetes Tandem vor neuen sicherheitspolitischen Herausforderungen?

4. bis 6. Oktober 2013
Theodor-Heuss-Akademie, Gummersbach

04Nicht erst seit der Entscheidung der Bundesregierung, sich der Stimme im UN-Sicherheitsrat in der Frage des Libyen-Militäreinsatzes 2011 zu enthalten, knarrt es im Gebälk der deutsch-französischen Zusammenarbeit. Diese Entwicklung birgt angesichts der neuen sicherheitspolitischen Herausforderungen große Gefahren. Die USA wenden sich immer stärker dem pazifischen Raum zu, die NATO befindet sich knapp 20 Jahre nach Ende des Kalten Krieges in einer Orientierungskrise. Gleichzeitig schwächelt die europäische Zusammenarbeit unter dem Eindruck der Eurokrise, während jenseits des Mittelmeers neue Herausforderungen durch islamistische Regime erwachsen. Derweil versucht Russland an seine imperiale Rolle zu Sowjetzeiten etwa im Kaukasus, in Weißrussland oder der Ukraine anzuknüpfen. Wie sollten die Europäer sicherheitspolitisch darauf reagieren?

Im 50. Jubiläumsjahr des Elysée-Vertrags zwischen Deutschland und Frankreich soll dieses Seminar jungen Deutschen und Franzosen Gelegenheit bieten, über europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitiken sowie Geopolitik zu diskutieren.

05

Programm und Bibliographie

Einladung und Programm – 1. Juniorenseminar 2013

Bibliographie 2013

Teilnehmerberichte

Ausführliche Teilnehmerberichte des 1. Juniorenseminars 2013 finden Sie, wenn Sie auf die folgenden Titel klicken:

  1. Le dialogue de sécurité franco-allemand : un week-end pour réfléchir à l’avenir d’un tandem central dans l’Europe de la défense
  2. France-Allemagne : un couple affrontant séparément les nouveaux défis sécuritaires ?

07_206

Diese Seite teilen